Ozontherapie

Ozontherapie verbessert die Qualität der roten Blutkörperchen. Das heisst, im ganzen Körper wird hochwertigeres Blut transportiert. Medizinisches Ozon ist ein Gemisch aus reinstem Ozon und reinstem Sauerstoff und wirkt grundsätzlich entzündungshemmend sowie leistungssteigernd. Eine Ozonbehandlung entspricht ungefähr einer Stunde joggen im Wald.

Es stehen verschiedene Anwendungsformen zur Verfügung, die unter Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt erfolgen können. Ozontherapie wird von den meisten Zusatzversicherungen übernommen.


Wann wird Ozon sinnvoll eingesetzt:
    • Zur Stabilisierung des Immunsystems 
    • Tinnitus
    • Zur Regeneration, Revitalisation
    • Bei bakteriellen und viralen Infektionskrankheiten
    • Bei Rheuma, Augen-, Darm- und Krebserkrankungen (begleitend zu Chemotherapie)
    • Bei Hauterkrankungen (Pilz, Akne etc.) sowie infizierten Wunden 
    • Bei Durchblutungsstörungen aller Art (auch zur Förderung der Hirndurchblutung) u. v. m.